Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
         
FK Austria Wien gewinnt den REWE JUNIORCUP 2024!

Turnier

FK Austria Wien gewinnt den REWE JUNIORCUP 2024!

07.01.2024 | Eine ausverkaufte LOKHALLE Göttingen an allen Tagen, herausragende Stimmung und hochspannende Spiele wurden beim diesjährigen Turnier geboten. Das Hallenspektakel war mit insgesamt 580 Toren auch in diesem Jahr ein voller Erfolg und fand mit FK Austria Wien einen verdienten Sieger!

Bereits an den ersten drei Turniertagen wurde dem Göttinger Publikum in der altehrwürdigen LOKHALLE Göttingen einiges geboten. Die Youngsters der Profiteams gaben sich in der Gruppenphase keine Blöße und konnten souverän das Ticket für die Finalrunde am Sonntag ziehen. Lediglich der Hamburger SV unterlag gegen den stark aufspielenden Niedersachsenligist 1. SC Göttingen 05 mit 2:1. In der Zwischenrunde am Sonntag setzen sich die Jungprofis von FK Austria Wien, 1. FSV Mainz 05, Fulham FC, AZ Alkmaar, Hannover 96, Manchester United, FC Hansa Rostock und Hamburger SV jeweils in der Gruppe durch.

Im ersten Viertelfinale standen sich FK Austria Wien und 1. FSV Mainz 05 gegenüber. Die Veilchen aus Wien setzen sich ohne Probleme mit 4:0 gegen über weite Strecken harmlose Mainzer durch. Gegner der Österreicher im Halbfinale war AZ Alkmaar, die sich in einer spannenden Partie gegen Fulham FC mit 2:1 knapp durchsetzen konnten. Im dritten Viertelfinale konnte sich Hannover 96 in die Liste der Halbfinalisten eintragen. Dem Bundesligisten gelang ein beeindruckender 3:1 Sieg gegen die „Red Devils“ aus Manchester. Den letzten Platz für das Halbfinale konnte der Hamburger SV im Duell gegen FC Hansa Rostock verbuchen. Das Team von Headcoach Thomas Johrden gewann eindrucksvoll mit 3:0.

Die Halbfinals fingen mit einem Spiel zwischen zwei internationalen Teams in der LOKHALLE an. FK Austria Wien lud zum Tanz mit AZ Alkmaar. Beide Mannschaften spielten stark auf. Die Austria gefiel mit starken Offensivaktionen, während die Niederländer immer wieder Umschaltmomente nutzten. Nach einer turbulenten Partie hieß es 5:4 für die Österreicher. Auch das zweite Halbfinale zwischen Hannover 96 und dem HSV war von Spannung geprägt. In einem umkämpften Spiel auf hohem Niveau hatten die Hanseaten am Ende die Nase vorn. 4:2 lautete der Endstand nach dreizehn Spielminuten. Im Spiel um den dritten Platz trafen die beiden Verlierer aus dem Halbfinale aufeinander. AZ Alkmaar hat nach einem ausgeglichenen Spiel mit 5:4 gewonnen.

Nach der intensiven K.O-Phase hielt das Finale, was es versprach: Die zwei Turnierfavoriten Hamburger SV und Publikumsliebling FK Austria Wien trafen aufeinander, um den Sieger zu küren. Austria-Akteur Marijan Österreicher brachte sein Team früh mit 1:0 in Führung, ehe Nick Hoffmann für seine Hamburger ausglich. Sanel Saljic war am Ende derjenige, der sein Team erneut 2:1 in Führung brachte und letztendlich zum vielumjubelten Titel schoss. Verdient gewinnt FK Austria Wien den internationalen REWE JUNIORCUP 2024.

Auszeichnungen:
?1. Sieger: FK Austria Wien
?2. Sieger: Hamburger SV
?3. Sieger: AZ Alkmaar
?4. Sieger: Hannover 96

MVP (Most Valuable Player): Farhaan Ali Waahid (Fulham FC)

MVP regional: 1. SC Göttingen 05 (Tom Hobrecht)

Torschützenkönig: Elijah Dijkstra (AZ Alkmaar, 15 Turniertreffer)

Bester Torwart: Bastian Fiedler (Eintracht Northeim)

Beste regionale Mannschaft: 1. SC Göttingen 05

Torreichste regionale Mannschaft: Eintracht Northeim (28 Turniertreffer)

Fairste Mannschaft: JSG Radolfshausen/Eichsfeld

Sieger Spedition Krüger Firmencup 2024: Daume GmbH


zurück zur Startseite